Über Kraftfuß

Hallo, schön dass du vorbei schaust!

Mein Name ist Georg und ich stecke hinter dem Projekt Kraftfuß. Ich möchte dir kurz erklären, worum es dabei geht.

Viele Menschen haben keinen richtigen Bezug zu ihren Füßen. Ich möchte in erster Linie erreichen, dass mehr Menschen sich dem auseinander setzen was da in ihren Schuhen steckt. Das theoretische Hintergrundwissen und die praktischen Übungen sollen hier zu finden sein. Und warum das ganze?

Der Fuß ist ein biomechanisches Wunderwerk. Man kann ihn nicht nur heben und absetzen. Er kann federn und dämpfen, greifen, abrollen, tasten und fühlen, sich dreidimensional verformen und an den Untergrund anpassen, sich spannen und wie eine Feder wirken. Er Bildet die Basis auf der wir stehen und wirkt damit maßgeblich auf Knie, Hüfte und Rücken (also auch unsere Haltung) ein. Er sorgt dafür dass wir auf völlig unterschiedlichen und unebenen Untergründen stehen und im Optimalfall auch laufen können.

Ich bin überzeugt, dass viele typische Krankheiten des Fußes mit vermieden oder zumindest sehr abgeschwächt werden können, wenn man seine Füße gut behandelt. Was bedeutet gute Behandlung? Das möchte ich mit dieser Seite und meinem Youtube-Kanal beleuchten.

Mein fachlicher Hintergrund

Ich bin seit 2016 Physiotherapeut und habe 2018 mein Studium der Medizinalfachberufe mit dem Bachelor abgeschlossen. Während meiner Ausbildung habe ich die Group Fitness Trainer B-Lizenz erworben und nach der Ausbildung noch weitere Fortbildungen absolviert:

MT (manuelle Therapie – vorwiegend Gelenkbehandlung)

PNF (propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation – neurologisch orientierte Behandlungstechniken)

KGG (Krankengymnastik am Gerät – genau das wonach es klingt)

Zur Zeit studiere ich außerdem nebenberuflich Informatik.

Abgesehen von meinem beruflichen Interesse treibe ich schon lange Sport und probiere immer wieder mal neue Ideen aus. Seit einiger Zeit konzentriere ich mich auf funktionelles Kraft- und Ausdauertraining. Laufen gehe ich seit zwei Jahren bei entsprechenden Temperaturen barfuß und ansonsten mit Minimalschuhen.